FREIZEIT ERLEBEN

Gehen Sie auf Entdeckungsreise durch die schöne Rhön

STELLE DEIN URLAUBSPROGRAMM ZUSAMMEN​

Ihr Urlaubsdomizil Wechterswinkel liegt leicht erreichbar mitten in Deutschland, im Dreiländereck Bayern, Hessen und Thüringen. Malerisch im UNESCO Biosphärenreservats Rhön. Unmittelbar vor den Kurstädten im Bäderland Bayerische Rhön.

Ob Sie Lust auf Bewegung in freier Natur haben, Kunst und Kultur genießen möchten, einfach die Seele baumeln lassen wollen, ein Wellness-Fan sind oder ein Familienmensch – die Fülle an Freizeitmöglichkeiten in der Rhön wird Sie begeistern.

Hier gerne einige Tipps. Gerne geben wir Ihnen auch vor Ort Tipps zur Gestaltung Ihres erlebnisreichen und erholsamen Urlaubs bei uns in der Propstei Wechterswinkel.

Traumhafter Garten als Ruheoase

Getreu dem Motto von Walter Benjamin, dass "die Langeweile der Traumvogel ist der das Ei der Erkenntniss ausbrütet" kann man in der Propstei zu sich kommen. Der von allen Schlafzimmern sichtbare Elsbach zeigt sich jeden Tag in anderem Licht. Er zeigt uns gleichzeitig mit seinem ewigen Rauschen, das manches trotz Veränderungen Bestand hat.

Im Biotopgarten können Sie ebenfalls den Lauf der Zeit erkunden, dass Werden und Vergehen der Natur beobachten, ob es das Explodieren der Kirschblüte ist und das folgende Verwelken, die Metamorphose der Kröten im Teich oder Wachsen und Ernte der Äpfel und Nüsse. Die unbändige Natur vor den Fenstern der Propstei hält jeden Tag neues Spektakel bereit.

Mit etwas Glück können Sie Bieber, Wasseramsel und Eisvogel und weitere geschützte Arten auf spektakuläre kurze Entfernung beobachten. Mancher Gast wird auch im "Kleinen" von Zitronenfalter oder Pfauenauge auf dem Sommerflieder den großen Schöpfer aller Dinge erkennen.

Schwimmteich & Co

Die Propstei Wechterswinkel ist ein idealer Ort für Sie, um zu entspannen, herunterzufahren, die Hektik des Alltags hinter sich zu lassen. Von Ihrem Zimmer aus beobachten Sie mit ein wenig Glück Ihre tierischen Nachbarn, wie z. B. Fuchs, Hase, Igel, Reh und viele Vögel.

Unser wild romantischer Klostergarten mit Schwimmteich und Obstbäumen lädt ein zur Lektüre Ihres Lieblingsbuchs. Werden Sie Zeuge der Vielfalt der Natur in der auch Diestel und Brennnessel ihren Platz haben. Oder suchen Sie sich ein Lieblingsplätzchen in unserem idyllischen Hof. Umrahmt von Klostermauern können Sie wunderbar zur Ruhe kommen.

Tipps & Ideen

01.

zu Fuß ...

Gleich gegenüber unserer Propstei finden Sie das Kloster Wechterswinkel „Kunst & Kultur“. Entdecken Sie hier hochwertige Ausstellungen sowie ein gemütliches Café, Das Team der Kulturagentur Rhön-Grabfeld und des Klosters Wechterswinkel freut sich auf Ihren Besuch!

Starten Sie direkt vom Kloster aus auf wunderschöne Wanderwege und erkunden Sie die Umgebung.

Bäcker, Metzger, Gaststätten, ein Kaffee, eine Apotheke sowie weitere Geschäfte des täglichen Bedarfs sind in den Nachbarorten in 3-6 km zu erreichen. Wer sich an das nachhaltige Landleben gewöhnt hat, kann so ganz ohne CO2 Fußabdruck leben, und ein Gefühl für Entfernungen zurückgewinnen.

02.

per Rad ...

Leihen Sie sich kostenfrei unsere Alltagsrädern aus und erweitern Sie Ihren Radius. Entdecken Sie Naturdenkmälern in der Nähe (z. B. den Frickenhäuser Badesee, einen spektakulär tiefen Erdfallsee) oder besuchen Sie die naheliegende Kreisstadt Bad Neustadt an der Saale.

Geübte Fahrer können über wunderbar ausgebaute Radwege die Theaterstadt Meiningen im nahen Thüringen oder auch die sehenswerten Kleinstädte der Umgebung erkunden (Ostheim vor der Rhön, Mellrichstadt, oder an der Saale entlang Münnerstadt bis nach Bad Kissingen)

Persönlicher Tipp des Hausherren: Eine Fahrt nach Unsleben mit einem alten Damenrad, in angepasster Geschwindigkeit. Ein Stück Torte im Kaffee Frohsinn kann ein größeres Event sein, als ein Landaufenthalt bei einer Karibikkreuzfahrt. Lassen Sie sich auf die Langsamkeit ein, achten Sie auf die Blume am Wegesrand und auf das Gespräch mit der Zufallsbekanntschaft auf der Parkbank …

03.

per Auto ...

Trotz aller Beteuerungen der Nachhaltigkeit und Entschleunigung. Natürlich leben wir alle in einer Autogesellschaft ... und das ist gut so. Mit dem Auto kann man alle vorgenannten Ziele erreichen, und dazu noch die Rhöner Höhepunkte: den Kreuzberg mit dem Franziskushaus, die Wasserkuppe als Berg der Flieger, das rote und schwarze Moor, das Freilandmuseum Fladungen und die unzähligen Kulturstätten in Franken,

Die Propstei liegt zentral im UNESCO Biosphärenreservat Rhön und ist idealer Ausgangsort für Ihre Ausflugsziele. Waren sie schon einmal in Thüringen oder Hessen? Beim Krämerbrückenfest in Erfurt oder in der bischöflichen Residenz in Würzburg, der Barockstadt Fulda? Waren Sie schon mal in "14 Heiligen" oder im fränkischen Weinort Hammelburg? Starten Sie von hier aus durch.

04.

per Bahn ...

Wer bequem in die Welt der großen internationalen Museen, die echten Städte reisen möchte, der kann vom Bahnhof in Bad Neustadt ein Ticket lösen. Sie haben Anbindung an die Nachbarstädte Erfurt, Würzburg, Bamberg und Schweinfurt. Auch Bad Kissingen ist eine Reise wert ... Kaiser und Zaren kamen dort auch mit der Eisenbahn an.

05.

per Flugzeug ...

man kann nicht alles haben….Gott sei dank haben wir keinen Flugplatz….

Sie möchten in einem Segelflugzeug die Umgebung erkunden? In der Nähe gibt es an der Wasserkuppe ein Luftsportzentrum.

Infos rund um das Kloster Wechterswinkel

Um 1140 als eines der ältesten Frauenklöster im deutschsprachigen Raum entstanden, wird das Kloster Wechterswinkel seit nunmehr über zwölf Jahren auf drei Ebenen als Kreiskulturzentrum sehr erfolgreich mit Kunst und Kultur bespielt. Der Tourismusverband Franken verlieh dem Haus mit rund 24.000 Besuchern pro Jahr jüngst den Titel „Premiumziel“.

Seit 2009 ist die Kulturagentur des Landkreises Rhön-Grabfeld bestrebt, ein gleichermaßen hochwertiges wie vielfältiges Kulturprogramm für den liebevoll restaurierten Komplex des Klosters Wechterswinkel zusammenzustellen. Dieses umfasst die Alte Musik früher Jahrhunderte, Barock und Klassik, aber auch Klezmer, Jazz, Swing und Tango. Auch das Ausstellungsprogramm ist vielfältig: Die Bandbreite reicht von Einblicken in das mittelalterliche Leben bis hin zur regional verwurzelten zeitgenössischen Bildhauerei und der Vorstellung junger, aufstrebender Künstler aus der Umgebung. Weitere Highlights im Klosterjahr sind saisonale Kunsthandwerkermärkte und Open-Air-Veranstaltungen wie Konzerte und Theateraufführungen im Klosterinnenhof.

Zudem verwöhnt das Klostercafé alle Gäste mit hausgebackenen Kuchen und Torten, kleinen Leckereien und das teilweise auch in Bio-Qualität.

Diese Webseite verwendet nur technisch notwendige Cookies. Diese dienen dem reibungslosen Betrieb dieser Webseite. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen